Tubonika

DEHola

Ein junges talentiertes Zweiergespann, das sich erfolgreich an einer Neudefinition des volkmusikalischen Klanges versucht und dabei ein wirklich mitreißendes musikalisches Feuerwerk entzündet. Das steirische Duo Tubonika sucht nach dem etwas Anderen und fin- det dabei sein Glück in der Verbindung des Alten mit dem Neuen. Was die beiden jungen Musiker Jonny Kölbl (Harmonika) und Tobias Weiß (Tuba) betreiben, ist der respektvolle Bruch mit der Tradition. Sie verschieben die Volksmusik in die Jetztzeit, sie öffnen sie mu- sikalisch und kreuzen sie – als ob es nichts Selbstverständlicheres gäbe – mit Elementen anderer Musikformen und Stile. So klingt in den Stücken von Tubonika ebenso der Jazz durch wie auch die Klassik, die Weltmusik und sogar der Pop. Eine ungewöhnliche musika- lische Mischung, bei der man einfach von der ersten Sekunde an mitmuss.

EN

TUBONIKA is a young talented duo with the successful approach to redefine the traditional folk music sound. And in doing so, Tubonika is igniting an infectious musical firework. The Styrian duo is on a quest to create something out of the ordinary and has found its destiny in the connection of the old with the new. Respectfully breaking with tradition, the two young musicians Jonny Kölbl (harmonica) and  Tobias Weiß (tuba) are bringing back old traditional folk music sounds into the now, while mixing it with elements from other music forms and styles. The pieces of Tubonika include sounds from jazz, classical music, world music and even pop. An unusual musical mix that captivates the listener from the very first second. Tubonika have been selected as NASOM “New Austrian Sound of Music” act 2020-21.

Hola

Jonny Kölbl

Jonny Kölbl

Steirische Harmonika
Tobias Weiß

Tobias Weiß

Tuba